"Best of NLP" für Gesundheitsberufe

In diesem Seminar lernen Sie einen neuen, ganzheitlichen Ansatz zum Verstehen und Verändern von gesundheitlichen Problemen kennen. Unsere Verfassung, unsere Gefühle und Gedanken wirken sich direkt auf unsere Gesundheit aus. Der Mensch erschafft und erfährt seine eigene Gesundheit durch das, was er tut, wie er denkt und wie er lebt.
1986 legte die WHO die "Ottawa Charta zur Gesundheitsförderung" vor, die auf die Bedeutung des Gesamtlebenszusammenhangs hinweist: "Die Gesundheit wird von Menschen in ihrer alltäglichen Umwelt geschaffen und gelebt, dort, wo sie spielen, lernen, arbeiten und lieben."

Das Neurolinguistische Programmieren (NLP) betrachtet, wie Gedanken und inneres Erleben unsere subjektive Wahrnehmnung beeinflussen. Der meist unbewusst ablaufende innere Dialog und die (innere und äußere) Haltung wirken sich direkt auf unser Wohlbefinden aus.

Die SeminarteilnehmerInnen lernen, wie sie ihre Patienten unterstützen können in der Erreichung eines gesundheitlichen Zieles. Die subjektive Wahrnehmung, einschränkende Glaubenssätze und die innere Kommunikation werden bewusst gemacht und bei Bedarf verändert. Diese Prozesse sind hilfreich bei Gesundheitsthemen wie z. B. Übergewicht oder Allergien, begleitend auch bei Suchterkrankungen und Krebs. Verschiedene NLP-Methoden, die sich in der Arbeit mit Gesundheitsthemen bewährt haben, werden vorgestellt. Systemische Aspekte werden mitberücksichtigt.